Bale liegt zwischen den Städten Rovinj und Vodnjan, auf einer Fläche von 81,65 qm gibt es ca. 1300 Einwohner. Einst das römische Castrum, dass im Mittelalter ein Städtchen mit Mauern umgeben als Castrum Vallis genannt war und erstmals im Jahr 965 erwähnt. Heute ist es eine kleine Stadt mit den historischen Herzen auf 145 m Höhe über dem Meeresspiegel umgeben mit 10 Hügel wo einst die römischen Mauern waren. Die Tradition und Architektur in Istrien zeigen die archäologischen Befunde die die Festung in Bale als eine Verteidigungsfestung der Handelsroute, die nach Pula und ins Binnenland führte, erwähnen. Als Sehenswürdigkeit ist heute hier der Kastel Soardo-Bembo, der Turm aus dem 19. Jahrhundert im Zentrum des Ortes oder die Stadthalle mit der Loggia aus dem 14. Jahrhundert. Noch früher in der Geschichte spazierten hier Dinosaurier dessen Fußstapfen wir in der Nähe der Bucht Centinera sehen können und einige Überreste, wie Knochen, sind in der Stadthalle aufbewahrt.

Mit mehreren Campinglätzen, Restaurants und Bars, verschiedenen Veranstaltungen, besonders in den Sommermonaten, ist Bale ein Ort mit allen was in einen Urlaub gebraucht wird. Die älteste kollektive Ausstellung Castrum Vallis verleiht Bale eine besondere Geschichte, es vereint viele Künstler die ihre Sicht der Welt präsentieren, die einzigartige Magie bringt der Jazz Festival und das traditionelle Fest „Die Nacht von Bale“ zeigt wie Tanz, Lied und hausgemachte Speisen die Stadt übernehmen.

Die Besucher von Bale fahren heim bereichert für die Tradition Istriens, der Art des Lebens und der Küche, dessen Geschmack und Geruch auf ein erneutes Wiedersehen einladen.

Unser Vorschlag

Ferienhaus am Rande eines Olivenhains
****

Valenzan, Bale, Rovinj 
  1. 11 Personen
  2. 8 km vom Meer
  3. 130 m² Wohnfläche
  4. 4 Schlafzimmer
  5. 4 Badezimmer
  6. Haustiere nicht erlaubt
Alle anzeigen