Dračevac

Dracevac ist ein kleines Dorf 7 km östlich-südöstlich von Porec. Nach der Volkszählung aus 2001 hat es 130 Einwohner. Das Dorf hat eine gute strategische Position am Schnittpunkt der lokalen Straßen die die umliegenden Dörfer verbinden. Die Einwohner arbeiten meistens in der Landwirtschaft und Viehzucht und in den letzten Jahren vermieten sie Ferienhäuser.

Der breitere Bereich ist seit prähistorischen Zeiten besiedelt, sichtbar ist es von den illyrischen Ruinen auf den Hügeln aus der Bronzezeit, Malovar, Picugi, Montizana. In der Antike gehörte das Gebiet dem Ager von Porec. Nach den Aufzeichnungen entstand die Siedlung Dračevac im Mittelalter. Im Mittelalter wurde es durch Wände mit einer kleinen Festung für die Verteidigung umgeben. Nach dem, durch den Krieg und Epidemien, Dracevac zwischen 1573 und 1577 entvölkert wurde, wird es von sechs Familien (Maurowalachen) als Teil der organisierten Besiedlung der Republik Venedig bewohnt. Den Einwanderern wird Brachland zugeteilt und mit ihrer Ankunft kam es zur Veränderung in der Struktur der Landwirtschaft, die Tierhaltung wurde gleichermaßen vertreten wie die Landwirtschaft. Die Bevölkerung wird mehrmals erhöht bis 1622 als eine neue Welle der Besiedlung vor allem aus Dalmatien, Montenegro, Albanien und Friaul, Treviso und des griechischen Kretas herankam.

Heute ist Dračevac eine kleine Stadt mit einer Vielzahl von neuen und renovierten Ferienhäuser zur Vermietung. Die meisten dieser Häuser verfügen über einen Pool und niemand lebt dort in den Monaten die sich nicht vermieten. Dračevac ist einer der wenigen Orte in Istrien, wo die meisten der alten Häuser restauriert und zur Vermietung offen sind.


Fuškulin

Fuskulin ist ein Dorf in Istrien 9 km südöstlich von Porec. Nach der Volkszählung aus 2001 hat es 155 Einwohner. Fuskulin liegt nur 3 km südlich von Dracevac also kann der historische Überblick auch an Fuskulin angewendet werden.

Fuskulin liegt auf einer Anhöhe westlich gelegen mit wunderschönen Blick auf das Meer und den Ort Funtana. Auf diesem Teil sind zahlreiche Ferienhäuser mit Pool gebaut.

Im Dorf gibt es den Restaurant Mica Konoba, auf Dialekt heißt das Kleine Restaurant. Die Taverne ist klein aber bereitet „großes“ Essen vor. Wer nach der Suche nach traditionellen Gerichten ist, findet hier das Paradies für den Gaumen. In Fuskulin ist einer der jüngsten und erfolgreichsten Weinhersteller in der Region Porec, Ivan Damjanic. Die Weine Damjanic sind, nach den Worten des Besitzers, kein Produkt, es ist eine Kreation aus Liebe und dem Wunsch für Perfektion, die Art der Kommunikation, der Stil des Lebens. 

Fuskulin ist, wie auch Dracevac, auf idealen Plätzen für einen Urlaub in Kontakt mit der Natur, aber nahe an eine großes Touristzentrum wie Porec. Beide sind exzellent positioniert für den Urlaub in Ruhe und für den aktiven Urlaub. Durch Fuskulin führt die MTB Rute, die auch geeignet für Trekking und Nordic Walking ist. In der Nähe von Fuskulin ist das Tourist Resort Zelena Laguna und der Vergnügungspark Aquacolors.