Moscenicka Draga ist ein Ort in der Primorsko-goranska Županija, den Namen hat es Dank des mittelalter Städtchens Moscenice unterhalb welchen es liegt. Die Einwohner von Moscenice und der Orte in der Nachbarschaft bewohnten Moscenicka Draga wegen des Fischfangs.

Moscenicka Draga ist für die Kieselstrände und die zahlreichen Wanderruten bekannt, besonders besucht ist der Strand Sipar der einige Hundert Meter lang ist. Die Lage dieses Fischerortes hat die Entwicklung der ländlichen Haushalte und Ferienhäuser an den Hängen des Berges mit wundervollen Blick an das Meer und die Inseln in der Kvarnerbucht ermöglicht. Die ersten Gäste kamen schon im 19. Jahrhundert aus Opatija.

Die Besucher von Moscenicka Draga spazieren gerne an der romantischen Promenade „Lungomare“ die bis zum Strand Sv. Ivan führt, hier genießt man den Blick an die schönen Villen über der Adria.

Das kristallklare Meer, die unberührte Natur und die traditionelle Küche, der Kvarner Scampi als Perle von Moscenicka Draga hält hier den ersten Platz, laden zu erneuten Besuchen ein.